Allergie lindern

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Aktivierung der Selbstheilungskräfte

Schauen wir uns die Zahl derer Menschen an, die von Allergien betroffen sind, stellen wir schnell fest, dass die Zahl weltweit stark ansteigt. Schauen wir allein nur auf Deutschland sind es rund 25 Millionen Menschen die von einer oder mehrerer Allergien betroffen sind. Nehmen wir hier einen Querschnitt so sehen wir dass in den westlichen Industrienationen durchschnittlich jeder Dritte von Allergien geplagt ist. Einem sehr großen Teil dieser Menschen könnte durch und mit Hypnose geholfen werden.

In zahlreichen Untersuchungen wurde herausgefunden, dass viele Allergien durch die Anwendung der Hypnose beeinflussbar sind. Es wurde festfestellt, dass hier von einer Minderung bis hin zu einem völligen Abklingen der Symptome durch den Einsatz von Hypnose erzielt wurden. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden auch Sie eine sofortige Linderung der Beschwerden spüren, vielleicht werden Ihre Beschwerden sogar komplett abgeklungen sein. Durch den Einsatz der Hypnose und die Aktivierung der Selbstheilungskräfte kann die Ursache der entsprechenden Überreaktionen Ihres Körpers erkannt, gelindert und beseitigt werden.

 

Es gibt dazu eine interessante Studie aus der Schweiz zu diversen Allergien in Verbindung mit Hypnose:

Hypnosetherapie kann sehr erfolgreich gegen Heuschnupfen eingesetzt werden. Forscher der Universität Basel haben 66 Heuschnupfen-Patienten Hypnosetechniken beigebracht. In dieser Studie zeigte sich, dass dadurch Symptome wie das „Laufen der Nase“ verringert werden konnten. Die Teilnehmer nahmen ihre verschriebenen Medikamente weiterhin ein. Die Hypnosetherapie erzielte jedoch eine zusätzliche positive Wirkung, um die benötigte Medikamentenmenge zu verringern.

Die Studie dauerte zwei Jahre und umfasste damit zwei Heuschnupfenperioden. Während des ersten Jahres wurde ein Teil der Patienten in Hypnosetechniken unterrichtet und darum gebeten, diese Techniken regelmäßig anzuwenden und ihre normalen Medikamente weiterhin einzunehmen. Die restlichen Teilnehmer blieben lediglich bei der Einnahme ihrer Medikamente. Nach einem Jahr zeigte sich, dass die Hypnosetherapie-Teilnehmer von geringeren Heuschnupfensymptomen berichteten.

Während des zweiten Jahres wurde dann auch die zweite Gruppe in Hypnosetechniken unterrichtet. Auch diese Probanten berichteten schließlich von einem Rückgang der Symptome – auch dann, wenn die Teilnehmer Pollen oder Gräsern ausgesetzt wurden, die Heuschnupfen-Symptome auslösen.

Quelle: Pressetext Schweiz Uni Nova

Wenn auch Sie Betroffene(r) sind, vereinbaren Sie ein unverbindiches Gespräch, wo wir Ihre Selbstheilungskräfte anregen und aktivieren werden.

Hilft Hypnose bei Allergien?
„Grundsätzlich ja. Allerdings hilft nicht jede Art der Hypnose bei allen – das wissen wir ja auch von Medikamenten und Co.
Die Erfolgsquote Allergien durch Hypnose deutlich spürbar zu lindern liegt bei rund 80 Prozent.