Stottern ein weit verbreitetes Problem

stotternVom Stottern zum freien Sprechen!

Mit etwas mehr als rund einer Million Betroffenen zählt das Stottern als ein weit verbreitetes Problem, wofür die Schulmedizin keine Heilung kennt.
Die Betroffenen merken recht schnell, wenn Sie stottern, wie stark Ihr Leben dadurch eingeschränkt wird. In der Regel beginnt das Stottern meist im Alter zwischen zwei und fünf Jahren! Hierbei gilt es zu sagen, dass Jungen häufiger betroffen sind als Mädchen. Der Redefluss, welcher durch die Störung beeinträchtigt wird, führt oftmals zu einer sozialen Ausgrenzung, die oft psychische Probleme und sogar psychosomatische Störungen nach sich zieht.

Viele Stotterer leiden unter Schuld- und Schamgefühlen! Dieses liegt in der Tatsache begründet weil sie nicht in der Lage sind flüssig zu sprechen. Oftmals treten auch unangenehme Begleiterscheinungen auf, wo der Gesprächspartner feststellt dass kein Blickkontakt während der Unterhaltung gehalten werden kann. In vielen Fällen sind die Stotterer durch diese Einschränkungen sehr häufig auch in ihrer sozialen und beruflichen Entwicklung gehemmt.

Wir sollten aber zwingend festhalten: Stottern ist keine Unfähigkeit, flüssig zu sprechen. Vielleicht stellen Sie bei sich fest, dass Sie in bestimmten Situationen  völlig frei sprechen können. Was meine ich damit? Sie können zu sich selbst, zu Tieren oder zu Kindern flüssig und frei sprechen, oder aber Sie singen, flüstern oder rezitieren Gedichte völlig OHNE zu stottern. Das liegt daran, dass Sie nur in bestimmten Situationen stottern, nähmlich dann, wenn der ursächliche unbewusste Konflikt angesprochen wird. Hypnose ist ein bewährtes Mittel und kann Stotternden helfen, einen ruhigen und störungsfreien Redefluss zu erreichen. Der besondere Vorteil ist dabei die in der Relation zu anderen Therapieformen schnelle Wirkungsweise.
Nehmen wir hier einen bekannten Sänger Gareth Gates, der trotz seines Stotterns einen Plattenvertrag bei der BMG erhalten hat, oder aber Scatman John, welcher ebenfalls einen Welthit Scatman (Ski Ba Bop Ba Dop Bop) gelandet hat.

In Hypnose kann JEDER Stotterer flüssig und frei sprechen!

Stottern wird seit Jahren durch logopädische Sprachübungen therapiert. Ebenfalls wurden Übungen zur Entspannung, eine bestimmte Atemtherapie oder auch Behandlungen mit Medikamenten kommen nicht an die URSACHE heran, sondern bleiben an der Oberfläche (Syptomebende) stecken und lösen nicht die eigentliche Sprachblockade bzw. den inneren Konflikt. Daher wird es meistens keine ursächliche Heilung herbeiführen!

In der Vergangenheit, wir sprechen hier von mehr als 50 Jahren, zeigte Dave Elman dass es eine ursächliche Therapie gibt. Mit großer Wahrscheinlichkeit entstand Ihr Stottern in einer Situation, in der Sie gezwungen wurden zu sprechen, obwohl sie es nicht sprechen wollten, oder aber in einer Situation in der Sie sprechen wollten, nicht durften!

Wir werden gemeinsam die auslösende Situation in einer ausführlichen Funktionsanalyse versuchen ausfindig zu machen, sollte uns dieses gelingen verliert sie am Ende ihre Wirkung.

Mit angewandter Funktionsanalyse besteht die Möglichkeit in nur wenigen Sitzungen Ihre Stottern entweder deutlich zu verbessern, oder Sie können im Anschluss wieder FREI und FLÜSSIG sprechen!

In der Hypnose werden Trance und Sprachübungen miteinander kombiniert. Sie werden in einen Hypnose-Zustand versetzt, in dem Ihnen das Sprechen leichter fällt. In diesem Zustand üben Sie das freie Sprechen. Unser erklärtes Ziel ist es dabei, die im Trancezustand verbesserten Sprachfähigkeiten im Anschluss in Ihren Alltag zu übertragen. Dabei werden Ihnen Wege aufgezeigt, die Ihnen ein freies, fließendes Sprechen zu ermöglicht.stottern1

Nachdem wir Ihnen erfolgreich geholfen haben, dass Sie wieder lüssig und frei sprechen können, werden Sie feststellen, dass Ihr Scham- und Schuldgefühl, ihr geringes Selbstwertgefühl und ihr Selbstbewusstsein deutlich ansteigen werden und Sie somit deutlich selbstsicherer auftreten werden.

Sie erhalten die Chance, Ihr Leben in Zukunft, angstfrei, entspannt und mit einem völlig neuen Gefühl durchs Leben zu gehen!

Profitiert haben weltweit bereits Tausende von Stotterern vom Einsatz der Hypnose profitiert. Nachdem die Hypnose zu diesem Zweck in den USA und anderen Ländern schon seit vielen Jahren sehr häufig eingesetzt wird, etabliert sie sich nun auch zunehmend im deutschsprachigen Raum.

Ich weise noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass ich keine therapeutische Hypnose anbiete!

 

Hinweis

Als Hypnose-Coach aktivieren wir mit unseren Methoden und unserem Wissen die Selbsterkennungs- und Selbstheilungskräfte des Klienten.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die angewendeten Methoden nicht den Besuch bei einem Arzt oder Psychologen, noch deren diagnostische Tätigkeit oder Behandlung ersetzen sollen und können. Dies gilt ebenfalls für die Einnahme oder das Absetzen von Medikamenten oder Therapien die Ihnen von  einem Arzt verschrieben und empfohlen wurden. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt. Unsere Tätigkeit unterscheidet sich grundlegend von der Tätigkeit des Arztes. Wir setzten Hypnose-Coaching ausschließlich außerhalb der Heilkunde ein. Wir stellen keine medizinischen Diagnosen und führen auch keine Therapien durch. Daher ersetzen unsere Dienste auch nicht die Besuche eines Arztes. Es werden keine Medikamente verabreicht. Eine gegebenenfalls erforderliche medizinische oder psychiatrische Intervention sollte durch die Hypnose keinesfalls ersetzt werden. Der Coach entscheidet im Einzelfall über Annahme oder Ablehnung einer Behandlung oder verweist auf qualifizierte Hypnosetherapeuten.

Incoming search terms:

  • stottern coach