Wie funktioniert Hypnose

Hypnose ist eines der effektivsten, wenn nicht sogar die wirkungsvollste Methode um auf das Unterbewustsein des Menschen zuzugreifen.

Lässt man sich auf die Hypnose ein, können Ihre Gedanken fliegen lernen. Bereits heute wird die Hypnose in der Medizin sehr häufig eingesetzt. Hypnose statt Narkose! Der Patient benötigt keinerlei Narkosemittel mehr, ist bei Bewustsein un verspürt absolut keine Schmerzen. Die Wissenschaft hat festgestellt das Hypnose als Hirnaktivität nachweisbar un vor allen Dingen, sehr effektiv ist. Sogar die Königin von Belgien wurde einst unter Hypnose an der Schilddrüse operiert.

An der Freiburger Universität wird das Phänomen Hypnose bereits seit einigen Jahren erfolgreich erforscht.

Durch die Hypnose haben wir die Möglichkeit Emotionen zu verändern und somit auch tiefsitzende Traumata zu bewältigen bzw. zu lösen.
Das Ziel einer Hypnose ist die Bewustseinsveränderung, in der Fachsprache auch Trance genannt. In diesem Zustand der Trance haben Sie ein sehr viel intensiveres Erleben. Sie nehmen Gefühle stärker wa

Hypnose-Bewusstsein-Unterbewusstsein

hr, sie können sich besser konzentrieren. Sie erleben einen Zustand der fokussierten Aufmerksamkeit nach innen.

Bewusstsein

Im Bewusstsein ist das Kurzzeitgedächtnis verankert, welches für unsere Willenskraft, für unser rational und bewusstes Handeln zuständig ist. Man kann es auch als Arbeitsgedächtnis beschreiben. Im Bewusstsein befindet sich der sog. kritsche Faktor, welcher unser Unterbewusstsein vor falschen Suggestionen und Glaubenssätzen schützt. Wir alle haben von frühster Jungend an gelernt unsere Glaubenssätze durch Dritte zu prägen. Was will ich damit sagen? Wir allen haben vielleicht schon als Kind gehört, du kannst das nicht, das schaffst du nicht, du bist hässlich, du bist ein Nichtsnutz. Aus diesen Sprechmustern werden nach und nach Glaubenssätze! Diese Glaubenssätze verankern sich ganz tief in unserem Unterbewusstsein. Und somit gilt der kritische Faktor als eine Art Türsteher an der Tür zu Ihrem Unterbewusstsein und lässt nichts, was nicht ihren Glaubenssätzen entspicht. Sagt nun jemand zu Ihnen: „Mensch das kannst Du ja super“, prüft der Türsteher (kritische Faktor) ist das eine Information die ich im Unterbewusstsein gespeichert habe oder ist es eine neue Information für mich. Entspricht also die Aussage, das kannst Du ja super, nicht unserem Glaubenssätzen, lässt der Türsteher diese wertvolle Information einfach abprallen und die „alten“ Glaubenssätze bleiben ungeändert bestehen!

Unterbewusstsein
In der Hypnose spricht man viel von dem Unterbewusstsein. In ihm sollen sich sog. Suggestionen und Autosggestionen verwirklichen. Aber WER kann sich nun dieses Unterbewusstsein tatsächlich vorstellen? Das Unterbewusstsein, worin das Langzeitgedächtnis angesiedelt ist, verwaltet quasi unsere Emotionen, unsere Gefühle, unsere Gewohnheiten, unsere Glaubenssätze. Unter anderem ist es auch für das Erröten, unsere körperlichen Befindlichkeiten und unsere Schutzmechanismen zuständig.

„Hypnose ist die Umgehung des Kritischen Faktors und die Etablierung von selektivem, akzeptablem Denken“ Jerry Kein

Hypnose funktioniert nur im Zusammenspiel zwischen Ihnen und mir. Gemeinsam werden wir Ihre Ziele erreichen. Ich leite Sie lediglich an. 50% des Erfolges liegt bei Ihnen. Sofern Sie bereit sind „aktiv“ während der Hypnose

mitzuarbeiten werden sie bereits sehr schnelle spürbare Ergebnisse erzielen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Wikipedia

Incoming search terms:

  • hypnose kurzzeitgedächtnis